Missincat – Forces EP CategoriesALBEN

Missincat – Forces EP

Morgen erscheint mit ‚Forces‘ die wohl schönste EP, die man sich im Moment in den Schrank stellen kann. Auf dieses Platte hat die zauberhafte MISSINCAT ihre besten Freunde und Produzenten aus dem Musikzirkus versammelt. Zusammen haben sie 5 Meisterwerke geschaffen und für uns auf Platte gepresst. Uns hat sie diese besonderen Menschen vorgestellt und uns erklärt warum sie so besonders sind.

Über Federico Albanese
Federico ist ein sehr guter Freund von mir, wir reden oft über Musik und Kunst, und wir mögen die Werke der bzw. des anderen! Für die EP haben wir drei Stunden improvisiert, er an den keys und ich an der e-Gitarre, es hat sich von Anfang nahtlos und schön angefühlt. Es war am Ende dann schwierig zu entschieden, mit welcher Idee wir weiter machen… Weil alle so spannend waren!

Über La Boum Fatale
Für mich war es wie ein Sprung in eine andere Welt, ein richtig elektronischer Approach zu Musik. Tony ist echt genial, es hat Spass gemacht, der Sound hat mich inspiriert, neue Farben einzufügen
Charlotte ist so eine tolle Künstlerin und Frau, das Zusammenarbeiten war wie ein schönes Erleuchten. Ich glaube, wir haben viel voneinander gelernt, und das Schönste war, wie wir bei jedem Schritt neugierig und offen auf einander zugegangen sind!

Über Hundreds
MIt Eva und Philipp verbindet mich eine wunderbare Freundschaft, und nun schon seit einiger Zeit auch ein intensiver musikalischer Austausch.
Ich sehe “Luna” als Ausdruck einer musikalischen Welt, die uns alle repräsentiert. Düster und hell zugleich, harmonisch und sanft, aber auch etwas kantig und mysteriös.

Über Robot Koch
Mit Robert ging es los! Es war die erste Session für die EP. Wir hatten nur ein Klavier und Roberts Ableton zu Verfügung, als wir uns trafen. Ich habe einfach frei improvisiert, und auf den schönsten Ideen haben wir weiter gearbeitet. So ist unser wunderbares “Made of Stone” entstanden!

29.09.2017 Leipzig Kupfersaal
30.09.2017 Hannover Faust Wahrenannahme
02.10.2017 Aachen Domkeller
03.10.2017 Augsburg Soho Stage
26.01.2018 Berlin Kantine am Berghain

Flattr this!

Posted on  |